Würth IT kooperiert mit Rowisoft für digitale Handwerkerlösungen

Hahnbach, 4. März 2020. Die Digitalisierung ist in aller Munde und vor für allem Handwerksbetriebe eröffnen sich durch moderne Software-Angebote neue Chancen. Denn gerade Handwerker haben oftmals keine Kapazitäten für Büro-Angelegenheiten und möchten den anfallenden Papierkram einfach nur irgendwie erledigt haben.

Die Würth IT bietet seit kurzem digitale Lösungen für das Handwerk an. Der IT-Dienstleister der Würth-Gruppe kooperiert dabei mit dem bayerischen Softwarestudio Rowisoft, welches mit edooli eine Software zur Rechnungsstellung, Betriebsorganisation und für den Vertrieb anbietet.

edooli selbst wird vom Hersteller als „Rechnungsprogramm“ beworben und wird im Verbund mit der Würth IT als ERP-Lösung angeboten. Die Software, die vollständig in Deutschland gehostet über das Internet als Software as a Service-Lösung (SaaS) zur Verfügung gestellt wird, präsentiert sich mit einer im Würth-Design gebrandeten Oberfläche.

Die Software wird in den nächsten Monaten mehr und mehr um Zusatzfunktionen für die Würth-Kunden erweitert. Würth bietet edooli derzeit unter dem Namen „Handwerkercloud“ an und adressiert damit konkret die Zielgruppe „Handwerk“.

Robert Wismet, Geschäftsführer der Rowisoft GmbH, erhofft sich durch die Zusammenarbeit eine Erweiterung seines Kundenkreises. „Außerdem bietet Würth IT zusätzlich zu unserer Software weitere Lösungen an, die unser Angebot ergänzen und somit Kunden einen echten Mehrwert bieten“, so Wismet über die Zusammenarbeit.

Neben den Funktionen eines reinen Rechnungsprogramms bietet edooli auch digitale Serviceberichte, eine Aufmaß-Funktion, sowie diverse, für Handwerker relevante Schnittstellen an. Durch seine besonders auf Geschwindigkeit und Einfachheit optimierte Oberfläche eignet sich die Software vor allem auch für Handwerker, die lieber ihrer eigentlichen Leidenschaft nachgehen, statt sich um Büroangelegenheiten zu kümmern.

Rowisoft entwickelt bereits seit 20 Jahren Software für kleine und mittlere Unternehmen. Die Software edooli ist dabei als Nachfolgeprodukt eines klassischen, windowsbasierten ERP-Systems entstanden und seit 2018 am Markt. Erste Kinderkrankheiten sind damit bereits ausgemerzt, die Produkt-Reife war ein wichtiges Entscheidungskriterium für Würth IT.

 

 

Pressekontakt:

Rowisoft GmbH – Am Fischweg 17 – 92256 Hahnbach
Ansprechpartner: Robert Wismet

 

Download als PDF