Du bist hier:
Zurück

Uns allen wäre es doch am Liebsten, keine Ausgaben zu haben. Um die monatlichen Fixkosten im Überblick zu behalten, bietet edooli dir eine Vertragsverwaltung an, indem Du all´ deine Verträge hinterlegen kannst (z.B. Mietvertrag, KFZ-Versicherung, betriebliche Versicherungen, Steuerberaterhonorar, Darlehensvertrag uvm.)

Logge dich in edooli ein und klicke auf Verträge. Um einen neuen Vertrag hinzuzufügen, klicke auf das „+“-Symbol.

Nun trägst Du alle relevanten Daten ein, die dir vorliegen. Bei Vertragspartner wählst Du über die Suche einen Kontakt aus deiner Datenbank aus oder Du klickst direkt in das Feld und füllst die Daten.

Bei Beschreibung gibst Du an, um was für einen Vertrag es sich handelt z.B. „Telefonrechnung“.
Hast Du mehrere Mobilfunkverträge, dann kannst Du auch die Telefonnummer oder den Namen für wen der Vertrag gilt eintragen. Das hilft dir bei der Übersicht (Vertragsliste).

Im Feld Vertragsnummer gibst Du die Nummer an, die auf deiner Telefonrechnung steht. Nimmst Du einmal Kontakt mit deiner Telefongesellschaft auf, dann benötigen die meistens eine Vertrags- oder Kundennummer.

Das Ausstellungsdatum ist das Datum des Telefonvertrages.

Die Kosten (netto) sind die Kosten, die auf dich zukommen werden. Diesen Betrag trägst Du aus deinem Telefonvertrag/Telefonrechnung ein. Während Du die Kosten eintippst, kannst Du dann den Mehrwertsteuersatz 0%, 7% oder 19% auswählen.

Der Intervall kann monatlich, alle zwei Monate, alle drei Monate, halbjährlich, jährlich, wöchentlich oder 14-tägig sein (je nach Vertrag). Wähle deinen Intervall aus deinem Telefonvertrag aus.

Die nächste Fälligkeit ist meist ab Vertragsabschluss fällig. Bei einer Telefonrechnung wird z.B. monatlich ab dem Datum der Rechnungsstellung berechnet. Du kannst das Feld frei lassen, wenn dir noch keine Infos vorliegen. Das Feld wird nach Erfassung einer Ausgabe dann automatisch befüllt.

Das Enddatum ist die Laufzeit deines Vertrages. Läuft dein Vertrag unbegrenzt, dann kannst Du das Feld frei lassen.

Unter Buchungskategorie wählst Du dein Aufwandskonto aus unter welchem Konto gebucht werden soll.

Im unteren Bereich kannst Du deinen Vertrag hinzufügen. Entweder per Drag&Drop oder in den Bereich klicken und die Datei von deinem Speicherort auswählen.

Hast Du alle Informationen eingetragen, dann klickst Du oben rechts auf „Speichern“. Dein Vertrag wurde erfolgreich gespeichert. In der Übersicht der Verträge hast Du zu deiner Telefonrechnung nun alles im Blick.

In der Vertragsliste siehst Du wann welcher Vertrag demnächst fällig wird.

Bist Du in edooli in der Übersicht, dann siehst du mit einem Blick – wie sieht es denn in den nächsten Monaten mit den vorläufigen Vertragskosten aus. Hier kannst Du für dich selbst entnehmen, sind die Ausgaben höher als die Einnahmen – muss irgendwo gespart werden bzw. Verträge gekündigt werden etc.

Ein Monat ist bereits vergangen und Du hast die nächste Abbuchung oder ggfs. die Telefonrechnung erhalten?
Dann gehst Du unter „Ausgaben“ und klickst auf das „+“-Symbol, um eine neue Ausgabe zu erfassen. Klicke unten links auf das „Zauberstab“-Icon und wähle „Daten von Vertrag übernehmen“ aus und suche dir deinen Vertragspartner zur Telefonrechnung aus.

Es erscheint ein Info-Fenster, indem auch die nächste Fälligkeit drin steht. Das ist das Datum, was Du vorher in deinem Vertrag bei der nächsten Fälligkeit gefüllt hast. Bestätige die Eingabe.

Die Ausgabe wurde nun mit den erforderlichen Vertragsdaten automatisch gefüllt. Nun kontrollierst Du noch die Daten und trägst die Infos aus deiner aktuellen Rechnung z.B. Rechnungsnummer und/oder aktualisierst auch deinen Beleg.

So einfach ist es Lieferantenrechnungen zu erstellen 🙂