Du bist hier:
Zurück

Nach den GoBD-Richtlinien darf man eine gelöschte Rechnung nicht löschen. Das Finanzamt ist damit garnicht einverstanden, dass man bereits verbuchte Belege ändern kann. Auch wenn Du denkst, dass es eine Kleinigkeit ist, z.B. eine fehlerhafte Rechnung. Ein bereits erstellter Beleg darf nicht noch einmal ausgestellt werden.

Ist eine Rechnung in edooli gelöscht, befindet sie sich in der Rechnungsliste unter den Gelöschten wieder. Klicke auf den Reiter „Rechnungen“ und oben in der Zeile klicke dann auf „Gelöscht“. Es muss für die Buchhaltung nachvollziehbar sein, was mit der Rechnung passiert ist und eine neue Rechnung wird mit der nächsten fortlaufenden Nummer erzeugt. Die Rechnungs-Nummern müssen gesperrt bleiben und die Belege müssen als Nachweis erhalten bleiben.

Weitere Informationen zur GoBD-Konformität findest Du in unserem Hilfe-Center.